Theater im Capitol



Das sich im Obergeschoss befindende Kino setzt die ruhmvolle Filmtheater-Tradition des Capitols weiter fort und widmet sich auch in Zukunft neben anspruchsvollen Filmen (Programm, in Kooperation mit Kommunales Kino), auch Veranstaltungen wie Musikcomdey, Varieté und Kabarett.
   
Im Folgenden finden Sie das aktuelle Programm, welches Ihnen in den nächsten Monaten im Capitol Rex geboten wird. Tauchen Sie ein und lassen Sie sich von der Vielfalt überraschen.
   
Die nächsten Veranstaltungen sind:
   
Donnerstag | 11. Mai 2017 | 20:00 Uhr
   
EHNERT VS. EHNERT: ZWEIKAMPFHASEN
   
 
Wohin man auch schaut: überall nur noch Singles, One-Night-Stands und Lebensabschnittsgefährten. Hochzeiten kennen die meisten nur noch aus alten Sissi-Filmen. Nur Jennifer und Michael Ehnert hinken diesem Zeitalter individueller Freiheit gnadenlos hinterher: Sie sind bis zum heutigen Tag einfach nicht in der Lage, sich voneinander scheiden zu lassen. Nach ´Küss langsam´ starten Ehnert vs. Ehnert nun die nächste Runde ihrer Beziehungsschlacht.
In ihrer monogamen, aber auch polybrutalen Beziehung sind Herr und Frau Ehnert das einzige überlebende Exemplar einer ausgestorbenen Spezies: ein Ehepaar. Aneinander geschmiedet, gekettet, gefesselt. Kein Wunder, dass die altgedienten Ehekriegs- Veteranen von Kollegen und Nachbarn belächelt und von Freunden kopfschüttelnd bemitleidet werden. Und so vergeht keine Minute, in der den beiden Ehnerts nicht heftige Zweifel kommen: Könnte das Leben ohne den anderen nicht viel rasanter sein? Lustiger? Vielseitiger? Nur manchmal, wenn es komisch knackt in der Telefonleitung, wenn die beiden von düsteren Typen mit Sonnenbrillen beobachtet werden, kommen ihnen Zweifel, ob ihre Zweisamkeit wirklich nur eine reine Privatangelegenheit ist. Vielleicht ist ihr unverbrüchliches Bündnis auch etwas, was der dunklen Seite der Macht ein Dorn im Auge ist? Was, wenn die Rettung der Welt ganz allein von ihnen abhinge? Von einem Streithühnchen und einem Kampfköter?
   
»Schauspielerisch macht den Ehnerts im Kabarett niemand was vor. Kleinkunst-preis-verdächtig.« Hamburger Abendblatt
   
Beziehungskomödie von Michael Ehnert mit Jennifer Ehnert und Michael Ehnert
Regie: Martin Maria Blau
Regieassistenz: Lucie Trittermann
Musik: Jan-Peter Pflug
   
   
Donnerstag | 22. Juni 2017 | 20:00 Uhr
   
SUCHTPOTENZIAL - 100% ALKO-POP LIVE
   
 
WZwei Frauen, ein Ziel: die Menschen von ´Alko-Pop´ abhängig zu machen und Rockstars zu werden. Musikkabarett von einer gesangsneurotischen Berlinerin und einer harmoniesüchtigen Schwäbin. Doch Vorsicht: Wer sich einmal der enthemmenden, aphrodisierenden Gruppentherapie angeschlossen hat, kommt nicht mehr so schnell davon los. Das ´Suchtpotenzial´ ist enorm. FSK 16.
Julia Gámez Martin und Ariane Müller nehmen kein Blatt vor den Mund. ´Suchtpotenzial´ singen und sinnieren mit viel Ironie über Penisneid, Gutmenschen, BH-Größen und den eigentlichen Sinn des Lebens: sich seinen Süchten voll und ganz zu ergeben. Sie sind die Erfinderinnen des ´Alko-Pop©´ und wirbeln durch alle Genres: Chanson, Rock, Hip-Hop, Jazz oder Pop – gespickt mit Texten, die meist durch »Schnapsideen aus Bierlaune« entstanden sind. Leidenschaftlich albern mit starkem Hang zum Rockstar- Dasein.
Die Ulmer Stadtmusikantin Ariane Müller lernte die Berlinerin Julia Gámez Martin 2011 am Theater Ulm kennen. Beide waren als Gäste bei der ´Rocky Horror Show´ und ´Hair´ engagiert. Im Frühjahr 2013 schrieben sie ihre ersten gemeinsamen Lieder und schickten sich an, ihr Programm per ´Live-Dröhnung´ unters Volk zu bringen. Schon kurz darauf gab es den Förderpreis zum Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, den Prix-Pantheon-Publikumspreis und 2016 schließlich noch die ´Tuttlinger Krähe´. Hochprozentiger können Kleinkünstler in so kurzer Zeit kaum geehrt werden.
   
»Nach eigenem Ermessen für Berlin zu mainstreamig, fürs Seniorenheim zu laut, für Comedy nicht lustig genug und für Kabarett zu normal. Umwerfend komisch.« Kölner Stadtanzeiger
   
Musikkabarett von und mit Julia Gámez Martin und Ariane Müller
   

 
Kartenvorverkauf
 
Telefon: 07721 / 822525
Montag bis Samstag 9.00 bis 17.00 Uhr, Sonn- und Feiertag von 11.00 bis 17.00 Uhr
 
E-Mail: tickets@villingen-schwenningen.de
 
Sie können Ihre Wunschtickets auch erwerben bei:
 
Tourist-Info & Ticket-Service Tourist-Info & Ticket-Service
im Franziskaner Kulturzentrum Bahnhof Schwenningen
Rietgasse 2  
78050 VS-Villingen 78054 VS-Schwenningen
   
Telefon: 07721 / 822525 Telefon: 07720 / 821208
Fax: 07721 / 822527 Fax: 07720 / 821207
   
   
Montag bis Freitag 10:00 bis 17:00 Uhr Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr
Samstag 09:00 bis 17:00 Uhr Samstag 09:00 bis 12:00 Uhr
Sonntag und Feiertag 11:00 bis 17:00 Uhr  
   
Und bei allen Vorverkaufsstellen im Verbund "Kulturticket Schwarzwald-Baar-Heuberg" sowie in ausgewählten Reisebüros.
   
Die jeweilige Abendkasse öffnet eine Stunde vor Öffnungsbeginn.